«Institutionelle Öffnung gestalten» 

Fachveranstaltung Integrationsförderung in den Gemeinden 2022

Donnerstag, 17. November 2022, 13:00 – 17:00 Uhr
im Barfüesser, Winkelriedstrasse 5, 6003 Luzern

Die heutige Gesellschaft in der Schweiz ist so vielfältig wie noch nie. Die migrationsbedingte Diversität der Wohnbevölkerung ist längst Normalität. Dennoch sind die Menschen mit Migrationsgeschichte in öffentlichen Strukturen wie der Verwaltung, Vereinen, in kulturellen Institutionen, als Lehrpersonen und in Schulleitungen unterrepräsentiert. Damit widerspiegeln diese Strukturen die Diversität in der Gesellschaft noch wenig.

Was bedeutet «institutionelle Öffnung»? Wie könnte diese gesellschaftliche Realität der Vielfalt anerkannt und Öffnungsprozesse gestaltet werden? Welche Chancen und Herausforderungen sind mit einer institutionellen Öffnung verbunden? An der Fachveranstaltung gehen wir diese Fragen an und laden die Teilnehmenden zu einer praxisbezogenen Auseinandersetzung ein.

Die Anmeldung ist obligatorisch.

Online-Anmeldung

 

Kontakt für inhaltliche Fragen:
Ruveni Wijesekera
Tel. 041 361 07 34
r.wijesekera@fabialuzern.ch

 

Über diese Fachveranstaltung

Im Auftrag und in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Soziales und Gesellschaft (DISG) des Kantons Luzern organisiert FABIA jährlich die Fachveranstaltung «Integrationsförderung in den Gemeinden». Mit den fachlichen Inputs und der Vorstellung konkreter Projekte liefern wir den lokalen Akteur*innen die Grundlage für die Entwicklung Ihrer eigenen Initiativen und die Möglichkeit für den Erfahrungsaustausch.

Vergangene Veranstaltungen

2021 «Was macht die Willkommenskultur aus?»
2019 «Zusammenleben im Kleinen und Grossen»
2018 «Mitdenken – Mitreden – Mitgestalten. Chancen erkennen und gemeinsame Ressourcen nutzen im Integrationsalltag»
2017 «Integration findet da statt, wo das Leben stattfindet.»