Unterstützt durch den Kanton Luzern im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes KIP

 


 

 
 

Fachveranstaltung

Erfolgreich kommunizieren mit Migrantinnen und Migranten

Donnerstag, 31. Januar 2019

12.00 bis 17.15 Uhr im Theaterpavillon, Luzern

 

 

Was ist besonders an interkultureller Kommunikation?

Und was können wir aus interkulturellen Situationen lernen, das im Grunde für alle Kommunikationssituationen hilfreich ist?

 

Anhand persönlicher Erfahrungen und Reflexionen unseres Handelns wollen wir uns an dieser Fachveranstaltung mit der interkulturellen Kommunikation auseinandersetzen. Mittels Theaterszenen werden Beispiele aufgezeigt, diskutiert und analysiert. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, gemachte Erfahrungen zu reflektieren und neue Sichtweisen kennen zu lernen. 

Das Hauptziel dieser Fachveranstaltung ist es, zu erfahren, wie uns Gespräche – wo unterschiedliche Erfahrungswelten zur Geltung kommen dürfen – in einer Weise gelingen, dass gegenseitiges Vertrauen gefördert und für alle Beteiligten gute Lösungen ermöglicht werden.

 

Dem Flyer entnehmen Sie mehr Informationen.

 

Anmeldung bis spatestens 23. Januar 2019 an:

 

FABIA

Fachstelle fur die Beratung und Integration

von Auslanderinnen und Auslandern

Tribschenstrasse 78 | 6005 Luzern

T: 041 360 07 22

 

oder per E-Mail an:

d.oppliger@fabialuzern.ch

 


 

 
 

info-Kompass

Informationsveranstaltung für Migrantinnen und Migranten

"Gut, gesund und günstig essen"

Donnerstag, 31. Januar 2019, 18.30 - 20.30 Uhr

Pfarreizentrum Barfüsser, Winkelriedstrasse 5, Luzern

 

 

Die Teilnehmenden werden zu ausgewählten Aspekten eines ausgewogenen Ernährungsverhaltens informiert. Insbesondere Eltern werden in ihren Kompetenzen gestärkt, so dass ihre Kinder ausgewogen und regelmässig essen.

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos.

 

Anmeldung an:

FABIA

Fachstelle für die Beratung und Integration

von Ausländerinnen und Ausländern

Tribschenstrasse 78,

6005 Luzern

041 360 07 22

info-kompass@fabialuzern.ch

 


 

 
 

FABIA Deutschkurse – Start Ende Januar 2019

 

 

FABIA-Kurse finden direkt in den Wohngemeinden statt, sind günstig und subventioniert vom Kanton Luzern (Kurse ab 256.-/Semester).

 

Kurslisten-Übersicht Frühling 2019

Anmeldeformular

 

Die detaillierten Informationen finden Sie auf unserer Website.

Oder kontaktieren Sie uns unter:

info(a)fabialuzern.ch

041 360 07 22.

 


 

 
 

Internationaler Tag gegen Rassismus

„Der Usländer-Stempel“ Diskussionsabend

mit Spoken Word Poetin Fatima Moumouni und Gästen

 

Donnerstag, 21.März 2019, 18.30 – 20.00

Kulturkeller Winkel, Winkelriedstrasse 12, Luzern

 

Foto: Yves Bachmann 

 

Wie lebt es sich mit der ständigen Annahme, nicht dazuzugehören?

Wie steht es um den Alltagsrassismus in der Schweiz? 

Fatima Moumouni diskutiert mit ihren Gästen über Zugehörigkeit und Alltagsrassismus und den vielfältigen Umgang mit der ewigen Frage:

"vo wo chunnsch?".

Fatima Moumouni ist als Spoken Word Poetin zu einer lauten Stimme der Debatte um Rassismus in der Schweiz geworden. Sie gibt Antirassismusworkshops und schreibt Texte, in denen sie künstlerisch von Rassismuserfahrungen berichtet, mit Vorurteilen jongliert den Zuhörenden ein

Spiegel vorhält. Lachen sollen diese, ja, aber auch nachdenken. 

Im Anschluss an das Gespräch laden wir Sie zu einem Apéro mit Teigtaschen aus aller Welt ein. Nach der Diskussionsrunde tragen weitere vom Kulturkeller Winkel eigeladenen Slampoetinnen und und Slampoeten ihre Texte zu den Fragen des Abends vor.

 


 

 
 

Tag der Nationen an der LUGA 2019

Dienstag, 30. April 2019, 12.00 – 17.30 Uhr,

Messe Luzern, Allmend, Eventbühne

 

 

Die Fachgruppe Integration Luzern veranstaltet am 30. April 2019 unter dem bewährten Motto "Gemeinsam sind wir erfolgreich" einen Tag der Nationen an der LUGA. Auf und rund um die Eventbühne finden Auftritte und Aktivitäten statt, welche die Messebesuchenden auf die Vielfalt der Bevölkerung im Kanton Luzern aufmerksam machen.

Während der Bühnenshow dürfen die LUGA Besucher/-innen eine Afrotanzgruppe Café au Lait erleben, die aus Kindern und Jugendlichen verschiedenster Hautfarbe, Herkunft und Kultur besteht. Im zweiten Teil des Bühnenprogramms begeistert das Publikum der Sänger Esteban Reyes mit seiner Band „Chamito Sound“. Eine Fusion aus Rock, Cumbia, venezolanischer Folklore gemischt mit elektronischen Schattierungen, weckt Freude wie in einer mexikanischen Bar und regt zum Tanzen an.

Vor der Bühne bieten Vertreterinnen und Vertreter von verschiedenen Integrationsangeboten aus dem Kanton Luzern in ihren Cafés den LUGA Besucher/-innen kulinarische Spezialitäten aus aller Welt an. Am Kalligraphie-Stand kann man den eigenen Namen in fremden Schriften schreiben lassen. Das Glücksrad lockt Wettbewerbteilnehmer/-innen mit Sofortpreisen an. Die Kinder erwarten Überraschungen beim Kinderparcours. Am Informationsdesk kann man mehr über die Fachgruppe Integration erfahren.

 


 

 
 

Info Kompass 2019

 

  

Der info-Kompass ist ein Katalog mit Informationsmodulen für Migrantinnen und Migranten im Kanton Luzern. Gemeinden, Migrantenvereine, Organisationen und Unternehmen können kostenlos ein Angebot aus dem info-Kompass buchen und für Migrantinnen und Migranten eine Informationsveranstaltung organisieren. Alle Kurse werden von einer Fachperson geleitet, bei Bedarf können Dolmetschende oder interkulturell Vermittelnde beigezogen werden.

 

Details entnehmen Sie bitte dem info-Kompass.

 


 

 
 

Dialog in Deutsch

Frauenrunden in Sursee

Jeden Dienstag von 18.45 - 20.45 Uhr

(ausserhalb der Schulferien)

freiraum- Stadt Sursee

Geuenseestrasse 2 b 6210 Sursee

  

 

 

…Deutsch sprechen

…interessante Frauen kennen lernen

…Themen diskutieren, die bewegen

…weiterkommen

 

Die Frauenrunden sind kostenlos und ohne Anmeldung.

Sie werden geleitet von Silvia Müller. 

aivlis.78(a)hotmail.com |

076 339 59 26

 

Flyer

 


 

 
 

Dialog in Deutsch

Frauenrunden 

Jeden Donnerstag von 18.45 - 20.45 Uhr

(ausserhalb der Schulferien)

Zwitscher Bar, Burgerstrasse 15, 6003 Luzern

 

 

...Deutsch sprechen

...interessante Frauen kennen lernen

...Themen diskutieren, die bewegen

...weiterkommen

 

Die Frauenrunden sind kostenlos und ohne Anmeldung.

Sie werden geleitet von Theres Bräm.

tabraem(a)sunrise.ch

 

Flyer

 


 

 

 
 

Dialog in Deutsch

Männerrunden

Jeden Freitag von 18.45- 21.00 Uhr

(ausserhalb der Schulferien)

Zwitscher Bar, Burgerstrasse 15, 6003 Luzern

 

 

...Deutsch sprechen

...Interessante Männer kennen lernen

...Themen diskutieren, die bewegen

...weiterkommen

 

Die Männerrunden sind kostelnlos und ohne Anmeldung.

Sie werden geleitet von Daniel Ammann-Neider und Männer, die schon länger in der Schwiez leben.

danielammann(a)hispeed.ch

 

Flyer

 


 

 
 

Neuer CAS Integrationsmanagement im Bildungsbereich

Fokus Diversität und Migration

 

 

Die PH Luzern und die Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern bieten in Zusammenarbeit mit der FABIA den CAS Integrationsmanagement im Bildungsbereich mit Fokus Diversität und Migration (CAS IB) an. Im CAS IB werden Personen weitergebildet, um das System Schule und ihre Akteur/-innen konstruktiv, kompetent und professionell bei ihrem Integrationsauftrag im Migrationsbereich zu unterstützen und zu beraten. Ziel des CAS ist es, dass Absolventinnen und Absolventen den Herausforderungen, die sich im Umgang mit kultureller Diversität ergeben, konstruktiv begegnen und Hindernisse sowie Ressourcen erkennen. Zielgruppen dieses CAS sind Fachpersonen im direkten und erweiterten Schulkontext, die in ihren Berufsalltag mit Themen der Integration konfrontiert sind. Der CAS IB umfasst 10 ECTS und startet im Herbst 2018.

 

Flyer

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


 

 
 

info-Kompass 2018-Informationsveranstaltungen

für Migrantinnen und Migranten

 

 

Wie funktioniert die Schule im Kanton Luzern? Wie ernährt man sich gesund und günstig in der Schwiez? Wie können Eltern ihre Kinder in der Berufswahl unterstützen?

Fragen, die zugewanderte Personen interessieren und die sich im Alltag meistens nicht schnell beantworten lassen. Der info-Kompass hilft dabei. Gemeinden, Migrantenvereine, Organisationen und Unternehmen können kostenlos ein Angebot aus dem info-Kompass buchen und für Migrantinnen und Migranten eine Informationsveranstaltung organisieren. Alle Kurse werden von einer Fachperson geleitet, bei Bedarf können Dolmetschende oder interkulturell Vermittelnde beigezogen werden.

Details entnehmen Sie bitte dem info-Kompass.

 

Im Rahmen von info-Kompass organisiert FABIA öffentliche Informationsveranstaltungen für Migrantinnen und Migranten.

Die Teilnahme ist kostenlos. 

Hier finden Sie den Flyer mit dem Anmeldetalon.

 

Anmeldung:

FABIA

Fachstelle für die Beratung und Integration

von Ausländerinnen und Ausländern

041 360 07 22

info-kompass(a)fabialuzern.ch

 


 

 
 

«gruezi.lu.ch» Informationen für Zugewanderte

  

 

Auf «gruezi.lu.ch» können sich Zugewanderte zu Arbeit, Wohnen, Gesundheit und anderen Themen informieren. Die Informationsplattform ist in 12 Sprachen verfügbar. Mit der Online-Datenbank lassen sich Deutschkurse und Deutschkonversationsangebote einfach finden. Weiter besteht die Möglichkeit, die Inhalte in allen 12 Sprachen auszudrucken. Dies ist eine Funktion, welche besonders in Beratungssituationen hilfreich sein kann.

 

www.gruezi.lu.ch

 


 

 
 

info-Kompass - Informationsveranstaltungen für Migrantinnen und Migranten einfach organisieren

 

Informationen und Orientierungswissen sind wichtige Voraussetzungen, um sich im Alltag zurecht zu finden und Zugänge zu erhalten. Damit (Migrant/-innen-)Vereine, (Quartier-)Gruppen, Organisationen, Gemeinden und Unternehmen Informationsveranstaltungen für Zugewanderte einfach organisieren können, hat die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DISG des Kantons Luzern in Zusammenarbeit mit der FABIA den Katalog "info-Kompass" zusammengestellt. Die darin angebotenen Informationsmodule zu Alltagsthemen wie Gesundheit/Wohlbefinden, Wohnen/Lebensraum, Familie/Partnerschaft, Alter usw. werden von Fachpersonen verschiedener Organisationen der Regelstruktur vermittelt. Die Module können kostenlos gebucht werden und stehen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung. Buchungen der einzelne Module können ab sofort bei der FABIA getätigt werden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

 


 

 
 

Deutsch lernen am Arbeitsplatz - Tipps für KMU

Sieben kurze Tipps zeigen, wie KMU ihre ausländischen Mitarbeitenden dabei unterstützen können, Deutsch zu reden und verstehen.

 

Der Arbeitsplatz ist für ausländische Mitarbeitende ein idealer Ort, um ihre Deutschkenntnisse anzuwenden, zu festigen und zu erweitern. Wenn Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen sie dabei unterstützen, machen sie rascher Fortschritte.

Sprachförderung am Arbeitsplatz muss nicht kompliziert sein: Zum Beispiel oft benutzte Werkzeuge mit dem richtigen Begriff anschreiben, oder Arbeitsschritte gleichzeitig erklären und vormachen, oder in einfachen Sätzen reden. Noch schneller ans Ziel gelangt, wer seine anderssprachigen Angestellten dazu motiviert, einen Deutschkurs zu besuchen. Sprachkurse erleichtern die Kommunikation mit und unter Angestellten, und das trägt zu mehr Effizienz und Sicherheit im Betrieb bei.

 

Hier finden Sie die Tipps

 


 

 
 

Interkultureller Kalender 2018

Für die Planung von Veranstaltungen und den persönlichen Gebrauch eignet sich der praktische interkulturelle Kalender.

 

Mit einem Blick können Sie sich über die wichtigsten religiösen Feiertage im  interkulturelle Kalender 2018 informieren.

 


 
 

FABIA Fachstelle für die Beratung und Integration

von Ausländerinnen und Ausländern

Tribschenstrasse 78

6005 Luzern

Telefon 041 360 07 22

Telefax 041 361 07 24
info(a)fabialuzern.ch

 

Öffnungszeiten

Telefon und Schalter

Montag

09.00 - 12.00 Uhr

Montagnachmittag geschlossen

 

Dienstag

09.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 17.30 Uhr

 

Mittwoch und Donnerstag

09.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 17.00 Uhr

 

Freitag

09.00 bis 12.00 Uhr

Freitagnachmittag geschlossen

 

 


 

Termine nach Vereinbarung

 



 

 
 
 
 
 

Kantonale Infokanäle: infoDISG und Blickpunkt

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DISG informiert mit dem Online-Magazin infoDISG zu Themen aus dem Sozialbereich des Kantons Luzern.

Anmeldung infoDISG

 

Im Newsletter «Blickpunkt» berichtet die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DISG Kanton Luzern über Veranstaltungen, Projekte und Themen aus den Bereichen Integration, Kind-Jugend-Familie und Gleichstellung von Frau und Mann.

Anmeldung Blickpunkt

 


 

 
 
 

Schutzfaktor M – eine Informationskampagne zum Menschenrechtsschutz in der Schweiz

 

Wer weiss, wie seine Menschenrechte geschützt werden? Schutzfaktor M erklärt dies in zweieinhalb Minuten in einem Comics Video. Denn Ziel der Informationskampagne ist es, auf einfache und verständliche Weise über den Menschenrechtsschutz in der Schweiz zu informieren.

 

Die Qualität einer Demokratie misst sich daran, wie sie die Rechte der schwächsten Gesellschaftsmitglieder schützt. Darum fordert der Appell „Übernehmen wir Verantwortung für die Menschenrechte!“ die Stimmberechtigten, die Bundesversammlung, die Gerichte und den Bundesrat dazu auf, sich für den Schutz der Menschenrechte in der Schweiz verstärkt einzusetzen. Den Text und die Liste unterzeichnenden Organisationen finden Sie hier: http://schutzfaktor-m.ch/appell-unterschreiben).

 

Trägerschaft der Kampagne ist der Verein Dialog EMRK. Der Verein will das Wissen über den Menschenrechtsschutz in der Bevölkerung vertiefen und auffrischen, die Errungenschaften der EMRK für die Schweiz bekannt machen und den Dialog über die Bedeutung der EGMRK für die Schweiz fördern.

FABIA unterstützt die Informationskampagne.

 

www.schutzfaktor-m.ch

 

Das Interview mit Helen Keller, Richterin an der EGMRK, können Sie hier nachlesen.

 


 

 
 
 

Die Webseite der Stadt Luzern "Neu in in der Stadt?" 

Für Neuzuziehende hat die Stadt Luzern unter dem Titel «Neu in der Stadt?» spezielle Internetinhalte entwickelt.

 

www.willkommen.stadtluzern.ch liefert Antworten auf häufig gestellte Fragen aus den Bereichen Arbeit, Wohnen, Kinder, Gesundheit, Staat, Verkehr, Finanzen, Freizeit und Integration. Diese Angaben gibt es in deutscher und englischer Sprache.

 

 

Zu fast jedem Thema finden Sie ein Audio-File in 12 verschiedenen Sprachen.

 

Deutsch: http://www.stadtluzern.ch/de/contaktnetbereiche/

Englisch: http://www.stadtluzern.ch/de/contacten/

 

Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit dem Migros-Genossenschafts-Bund.

 


 

 
 
 

Projektförderung im Kanton Luzern für das Jahr 2018

Integrationsförderung in Ergänzung zu den Regelstrukturen

 

Die Integration von Zugewanderten erfolgt in erster Linie über die Regelstrukturen, namentlich über die Schule, die Berufs- und Erwachsenenbildung, die Arbeitswelt sowie die Institutionen der sozialen Sicherheit und des Gesundheitswesens.

 

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DiSG unterstützt ergänzend dazu spezifische Projekte, die den Zugang von Zugewanderten und ihren Familien zu den Angeboten der Regelstrukturen erleichtern und damit die Chancengleichheit fördern.

 

Im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes KIP werden namentlich Projekte unterstützt, welche das alltägliche Zusammenleben in der Gemeinde stärken, die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben fördern und Netzwerke zwischen Migrantinnen und Migranten und der ansässigen Bevölkerung knüpfen und weiterentwickeln.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.