Unterstützt durch den Kanton Luzern im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes KIP

 


 

 
 

"Miteinander in der Schweiz-

Bräuche und Gepflogenheiten im Alltag"

info-Kompass Informationsveranstaltung für Migrant*innen

Donnerstag, 24. September 2020, 18.30 - 20.30 Uhr

Pfarreizentrum Barfüsser, Winkelriedstrasse 5, Luzern

 

 

 

Die Teilnehmenden sind über ungeschriebene Umgangs- und Verhaltensformen in der Schweiz informiert und können so Missverständnisse und offene Fragen klären.

- Information und Austausch über «schweizerische Eigenheiten»
– ungeschriebene Umgangs- und Verhaltensformen
– Alltag, Nachbarschaft, Gäste, Freizeit, etc

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. 

 

Anmeldung an:

FABIA Kompetenzzentrum Migration

Tribschenstrasse 78, 6005 Luzern

041 360 07 22

info-kompass@fabialuzern.ch

 


 

 
 

Neu! Femmes- und Männer-Tische im Kanton Luzern

 

 

 

Femmes- und Männer-Tische sind moderierte Gesprächsrunden in verschiedenen Sprachen. In einer kleinen Runde werden Fragen zu Gesundheit, Familie und Integration diskutiert. Dabei werden Informationen und Inhalte gemeinsam erarbeitet.

 

Die Femmes-Tische werden in Arabisch, Deutsch, Serbisch/Bosnisch/Kroatisch, Somalisch, Tamilisch, Tigrinya und Kurdisch stattfinden.

Die Männer-Tische werden in Arabisch, Serbisch/Bosnisch/Kroatisch und Tigrinya durchgeführt.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an

Agnieszka Christen

a.christen@fabialuzern.ch

Tel. 041 360 07 21

 


 

 
 

Diversität und Chancengerechtigkeit

Die Tagung für Lehrpersonen und schulnahe Fachpersonen

Samstag, 24. Oktober 2020

Pädagogische Hochschule | Universität Luzern

 

 

 

Diversität und Chancengerechtigkeit im Schulalltag sind Themen, die päda-gogische Fachpersonen oft vor Herausforderungen stellen. Was tun, wenn in einem Kreisspiel eine Schülerin einer Kollegin die Hand nicht geben will und dabei eine ausländerfeindliche Bemerkung macht?  Oder wenn Schüler untereinander eine andere Sprache sprechen? Welche bewussten und unbewuss-ten Faktoren führen zu Bildungsungerechtigkeit? Und wie kann es gelingen, Schü-ler*innen unabhängig von ihrer sozialen und kulturellen Herkunft gerecht zu för-dern und zu beurteilen?

Ziel der Schultagung ist es, diesen Fragen nachzugehen. Ausgewiesene Ex-pert*innen zeigen auf, welche Sichtweisen und Hintergrundinformationen für den Umgang mit kniffligen Situationen im Schulalltag hilfreich sind und wie sie zur Professionalisierung des pädagogischen Handelns beitragen. Zudem wird auf die Herausforderungen der Bildungsgerechtigkeit in Schweizer Schulen eingegangen und Lösungsstrategien für den Unterricht vorgestellt.

 

Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Bei Fragen wenden Sie sich an

Nicole Wagner

n.wagner@fabialuzern.ch

Tel. 041 541 19 12

 


 

 
 

Info Kompass 2020

 

 

Im Herbst finden im Rahmen von Info-Kompass fünf öffentliche Veranstaltun-gen statt. Dabei werden Informationen zu verschiedenen Alltagsthemen an Zuge-wanderte vermittelt. Auf Wunsch und bei rechtzeitiger Anmeldung organisieren wir gerne interkulturell Dolmetschende für verschiedene Sprachen.

 

Neu im Kanton Luzern

Donnerstag, 3. September 2020, 18.30 – 20.30 Uhr

Miteinander in der Schweiz - Bräuche und Gepflogenheiten im Alltag

Donnerstag, 24. September 2020, 18.30 – 20.30 Uhr

Krankenversicherung

Donnerstag, 15. Oktober 2020, 18.30 – 20.30 Uhr

Was kann ich tun, um den Berufseinstieg in der Schweiz zu schaffen?

Donnerstag, 29. Oktober 2020, 18.30 – 20.30 Uhr

Gut, gesund und günstig essen

Donnerstag, 19. November 2020, 18.30 – 20.30 Uhr

 

Alle Veranstaltungen finden im Pfarreizentrum Barfüsser, in der Winkel-riedstrasse 5, in Luzern statt.

 

Die Anmeldung erfolgt unter info-kompass(a)fabialuzern.ch.

Falls Sie eine Übersetzung wünschen,

geben Sie bitte die gewünschte Sprache an.

 

Zudem bietet der info-Kompass Vereinen, Organisationen, Gemeinden und Unternehmen zusätzlich 24 Informationsmodule zu Alltagsthemen, die kosten-los gebucht werden können. Bei Bedarf kann eine Übersetzerin oder ein Übersetzer angefordert werden.

 

Details entnehmen Sie bitte hier.

 


 

 
 

Vereinsführung und Vereinsarbeit

Weiterbildung für Migrantenvereine 

Samstag, 31. Oktober 2020, 14.00- 17.00 Uhr

Der MaiHof, Kleiner Saal, Weggismattstrasse 9, 6004 Luzern

 

 

Wie wird ein Verein richtig geführt? Was genau sind die Aufgaben des Vorstandes? Wannkönnen Konflikte innerhalb des Vereins entstehen? Das sind die Fragen, mit denen viele Migrantenvereine auch solche mit jahrelanger Erfahrung konfrontiert werden.

Gerne laden wir die Vorstandsmitgliederder Migrantenvereine zu einer Weiterbil-dung mit einem Fachinput und anschliessendem Apéroein. Das Fachreferat wird von Frau Christa Campanovo von der Vitamin B Fachstelle für Vereinegehalten und wird folgende Punkte umfassen:

•Rechtliche Grundlagen des Vereins:Gesetz, Statuten, Reglemente

•Rechte und Pflichten der Mitglieder

•Aufgaben, Verantwortungen undFunktionsweise des Vorstands

•Umgang mit Konfliktsituationen

Nach dem Referat steht Frau Campanovo für weitere Frage und Unklarheiten allen Teilnehmenden zur Verfügung. Beim Apèro besteht die Gelegenheit für Austausch und Vernetzung.

 

Anmeldung bis am 24. Oktober 2020 an

Agnieszka Christen a.christen@fabialuzern.ch

 


 

 
 

Führungen für fremdsprachige Jugendliche und Erwachsene

an der ZEBI 2020 

7. / 8. November 2020, 13.30 Uhr Messe Luzern 

An der Zentralschweizer Bildungsmesse ZEBI 2020 organisiert FABIA Führungen für fremdsprachige Jugendliche und Erwachsene in verschiedenen Sprachen. Interkulturelle Vermittler*innen führen Teilnehmehmende in acht Sprachen (Arabisch, Farsi, Somalisch, Portugiesisch, Spanisch, Tamilisch, Hochdeutsch und Tigrinya) durch die Messe und beantworten ihre Fragen rund um die Berufswahl.

 

Aufgrung der Situation mit Covid 19

bitten wir die Interessierten dieses Jahr sich für die Führungen

bei info(a)fabialuzern.ch anzumelden.

 

Die Details zu den Führungen an der ZEBI 2020 in verschiedenen Sprachen entnehmen Sie bitte unserem Flyer.

 

Bei Fragen melden Sie sich an

FABIA Kompetenzzentrum Migration 

n.wagner(a)fabialuzern.ch

Telefonnummer 041 541 19 12. 

 


 

 
 

Begrüssen - Ankommen - Teilnehmen

Was macht die Willkommenskultur aus?

Integrationsförderung in den Gemeinden

Fachveranstaltung

Dienstag, 1. Dezember 2020, 13.00 bis 17.15 Uhr

Pfarreizentrum St. Karli, Spitalstrasse 93, 6004 Luzern

 

 

Willkommen zu sein, ist ein gutes Lebensgefühl für alle Menschen. Doch ge-rade für Neuzuziehende, vielleicht fremdsprachig und aus einem anderen Kul-turkreis, ist dieses Gefühl nicht immer selbstverständlich.

Mit einer Willkommenskultur auf kommunaler Ebene kann vielesgetan wer-den, damit sich zugewanderte Personen angenommen fühlen und motiviert sind, sich am gesellschaftlichen Leben in der Gemeinde zu beteiligen, Chan-cen zu nutzen und ihre Potenziale einzubringen. Gemeinden, die eine Will-kommenskultur aufbauen, schaffen Grundlagen für ein Zusammenleben,von dem die gesamte Gesellschaft profitiert.

An der Veranstaltung setzt sich Prof. Dr. Nadia Baghdadi von der FHS St.Gallen-Hochschule für Angewandte Wissenschaften in ihrem Referat

"Migrants welcome? Ein Kompass zur Entwicklung einer Willkommenskultur" mit den Grundlagen der gelungenen Willkommenskultur auseinander.

Im Anschlussbekommen die Teilnehmenden einen Einblick in die Projekte der einzelnen Gemeinden, der danachin kleineren Gruppen vertieft wird.

 

Mehr Informationen entnehmen Sie dem Flyer.

 

Anmeldung bis am 15. November 2020 an

Agnieszka Christen a.christen@fabialuzern.ch

 


 

 
 

Kultur- und Bildungsreise Kosovo

Erleben Sie Kultur, Gesellschaft und Politik eines jungen Staates

 

  

Diese Kultur- und Bildungsreise wird Ihnen tiefe Einblicke in den Kosovo

gewähren. Machen Sie sich vor Ort ein Bild über Themen, welche das Land

und seine Menschen bewegen: Arbeitsmigration, Spuren des Krieges oder das

Zusammenleben von verschiedenen Ethnien. Die aktuelle soziopolitische Lage

wird Ihnen auf intensive Art und Weise näher gebracht.

Besuchen Sie mit uns Städte, Dörfer, Museen, Gedenkstätte, Gebäude und

Naturparks. Lernen Sie interessante Menschen kennen und hören Sie sich

ihre Geschichten an. Natürlich darf auch der gesellige Teil nicht zu kurz

kommen, weshalb der eine oder andere kulinarische Ausflug ebenso ins

Programm gehört.

 

Anmeldungsformular, Anmeldung mailen an info@fabialuzern.ch

 

Mehr erfahren Sie in dem Flyer.

 

Ihr Kontakt:

Hamit Zeqiri

h.zeqiri@fabialuzern.ch

Tel. 041 360 10 55


 

 
 

Neuer CAS Integrationsmanagement im Bildungsbereich

Fokus Diversität und Migration

 

 

Die PH Luzern und die Hochschule für Soziale Arbeit in Luzern bieten in Zusammenarbeit mit FABIA den CAS Integrationsmanagement im Bildungsbereich mit Fokus Diversität und Migration (CAS IB) an. Im CAS IB werden Personen weitergebildet, um das System Schule und ihre Akteur*innen konstruktiv, kompetent und professionell bei ihrem Integrationsauftrag im Migrationsbereich zu unterstützen und zu beraten. Ziel des CAS ist es, dass Absolvent*innen den Herausforderungen, die sich im Umgang mit kultureller Diversität ergeben, konstruktiv begegnen und Hindernisse sowie Ressourcen erkennen. Zielgruppen dieses CAS sind Fachpersonen im direkten und erweiterten Schulkontext, die in ihren Berufsalltag mit Themen der Integration konfrontiert sind.

 

 


 

 
 

«gruezi.lu.ch» Informationen für Zugewanderte

  

 

Auf «gruezi.lu.ch» können sich Zugewanderte zu Arbeit, Wohnen, Gesundheit und anderen Themen informieren. Die Informationsplattform ist in 12 Sprachen verfügbar. Mit der Online-Datenbank lassen sich Deutschkurse und Deutschkonversationsangebote einfach finden. Weiter besteht die Möglichkeit, die Inhalte in allen 12 Sprachen auszudrucken. Dies ist eine Funktion, welche besonders in Beratungssituationen hilfreich sein kann.

 

www.gruezi.lu.ch

 


 

 
 

Deutsch lernen am Arbeitsplatz - Tipps für KMU

Sieben kurze Tipps zeigen, wie KMU ihre ausländischen Mitarbeitenden dabei unterstützen können, Deutsch zu reden und verstehen.

 

Der Arbeitsplatz ist für ausländische Mitarbeitende ein idealer Ort, um ihre Deutschkenntnisse anzuwenden, zu festigen und zu erweitern. Wenn Vorgesetzte, Kolleginnen und Kollegen sie dabei unterstützen, machen sie rascher Fortschritte.

Sprachförderung am Arbeitsplatz muss nicht kompliziert sein: Zum Beispiel oft benutzte Werkzeuge mit dem richtigen Begriff anschreiben, oder Arbeitsschritte gleichzeitig erklären und vormachen, oder in einfachen Sätzen reden. Noch schneller ans Ziel gelangt, wer seine anderssprachigen Angestellten dazu motiviert, einen Deutschkurs zu besuchen. Sprachkurse erleichtern die Kommunikation mit und unter Angestellten, und das trägt zu mehr Effizienz und Sicherheit im Betrieb bei.

 

Hier finden Sie die Tipps

 


 

 
 

 
 

FABIA

Kompetenzzentrum Migration

Tribschenstrasse 78

6005 Luzern

Telefon 041 360 07 22
info(a)fabialuzern.ch

 

Öffnungszeiten

Telefon und Schalter

Montag

09.00 - 12.00 Uhr

Montagnachmittag geschlossen

 

Dienstag

09.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 17.30 Uhr

 

Mittwoch und Donnerstag

09.00 bis 12.00 Uhr

14.00 bis 17.00 Uhr

 

Freitag

09.00 bis 12.00 Uhr

Freitagnachmittag geschlossen

 

 


 

Termine nach Vereinbarung

 



 

 
 
 
 
 

Kantonale Infokanäle: infoDISG und Blickpunkt

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DISG informiert mit dem Online-Magazin infoDISG zu Themen aus dem Sozialbereich des Kantons Luzern.

Anmeldung infoDISG

 

Im Newsletter «Blickpunkt» berichtet die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DISG Kanton Luzern über Veranstaltungen, Projekte und Themen aus den Bereichen Integration, Kind-Jugend-Familie und Gleichstellung von Frau und Mann.

Anmeldung Blickpunkt

 


 

 
 
 

Die Webseite der Stadt Luzern "Neu in in der Stadt?" 

Für Neuzuziehende hat die Stadt Luzern unter dem Titel «Neu in der Stadt?» spezielle Internetinhalte entwickelt.

 

www.willkommen.stadtluzern.ch liefert Antworten auf häufig gestellte Fragen aus den Bereichen Arbeit, Wohnen, Kinder, Gesundheit, Staat, Verkehr, Finanzen, Freizeit und Integration. Diese Angaben gibt es in deutscher und englischer Sprache.

 

 

Zu fast jedem Thema finden Sie ein Audio-File in 12 verschiedenen Sprachen.

 

Deutsch: http://www.stadtluzern.ch/de/contaktnetbereiche/

Englisch: http://www.stadtluzern.ch/de/contacten/

 

Dieses Angebot entstand in Zusammenarbeit mit dem Migros-Genossenschafts-Bund.

 


 

 
 
 

Projektförderung im Kanton Luzern

Integrationsförderung in Ergänzung zu den Regelstrukturen

 

Die Integration von Zugewanderten erfolgt in erster Linie über die Regelstrukturen, namentlich über die Schule, die Berufs- und Erwachsenenbildung, die Arbeitswelt sowie die Institutionen der sozialen Sicherheit und des Gesundheitswesens.

 

Die Dienststelle Soziales und Gesellschaft DiSG unterstützt ergänzend dazu spezifische Projekte, die den Zugang von Zugewanderten und ihren Familien zu den Angeboten der Regelstrukturen erleichtern und damit die Chancengleichheit fördern.

 

Im Rahmen des Kantonalen Integrationsprogrammes KIP werden namentlich Projekte unterstützt, welche das alltägliche Zusammenleben in der Gemeinde stärken, die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben fördern und Netzwerke zwischen Migrant*innen und der ansässigen Bevölkerung knüpfen und weiterentwickeln.

Mehr Informationen dazu finden Sie hier.