Erfolgreich Kommunizieren mit Migrant*innen

Was ist besonders an interkultureller Kommunikation? Und was können wir aus interkulturellen Situationen lernen, das im Grunde für alle Kommunikationssituationen hilfreich ist?

Anhand persönlicher Erfahrungen und Reflexionen unseres Handelns wollen wir uns an dieser Fachveranstaltung mit der interkulturellen Kommunikation auseinandersetzen. Die eigene Einstellung, die Prägungen und Erfahrungen als auch die jeweiligen Herausforderungen des Arbeitskontexts nehmen Einfluss auf unsere Wahrnehmung und Kommunikation.

In unserer praktischen Arbeit beobachten wir häufig, dass kulturellen Aspekten zu viel Bedeutung beigemessen werden. So können unbewusste Muster unter Umständen zu Diskriminierungen führen, ohne dass eine Fachperson sich dessen wirklich bewusst ist.

Im Gegensatz dazu beobachten wir auch das Gegenteil, nämlich, dass «kulturellen» Aspekten keine Bedeutung zukommt. Oft mit dem Resultat, dass sich Klient*innen nicht verstanden fühlen.

In diese Erfahrungswelten tauchen wir an dieser Fachveranstaltung Kommunikation ein. Mittels Theaterszenen werden Beispiele aufgezeigt, diskutiert und analysiert. Die Teilnehmenden haben Gelegenheit, gemachte Erfahrungen zu reflektieren und neue Sichtweisen kennen zu lernen.

Nächste Durchführung: Dienstag, 9. November 2021

Mehr Informationen können Sie aus dem untenstehenden Flyer entnehmen: